Geschäftsbedingungen

Artikel 1. Anwendbarkeit

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote und Vereinbarungen zwischen Remote Engineer B.V. und dem Käufer gleich welcher Art sowie für die daraus resultierenden Verpflichtungen. Abweichungen können nur schriftlich mit Remote Engineer B.V. zu vereinbaren.

1.2 Unter dem Begriff „Kunde“ in diesen Geschäftsbedingungen wird der Kunde oder jeder verstanden, der mit Remote Engineer B.V. zusammenarbeitet. einen Vertrag abschließen oder abschließen möchten oder für wen Remote Engineer B.V. ein Angebot unterbreitet oder eine Lieferung oder Leistung erbringt, sowie deren Rechtsnachfolger.

1.3 Wenn Remote Engineer B.V. erfordert nicht immer die strikte Einhaltung dieser Bedingungen. Dies bedeutet nicht, dass diese Bedingungen nicht zutreffen oder dass Remote Engineer B.V. würde das Recht verlieren, in Zukunft die strikte Einhaltung dieser Bedingungen zu fordern, unabhängig davon, ob sie ähnlich sind oder nicht.

1.4 Sollte aus irgendeinem Grund eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht gültig oder nicht anwendbar sein, bleiben diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen in Kraft.

1.5 Einkaufs- und sonstige Bedingungen, die der Kunde für anwendbar erklärt, binden Remote Engineer B.V. nur schriftlich durch Remote Engineer B.V. wurden akzeptiert. Eine solche Annahme kann nicht aus der Tatsache abgeleitet werden, dass Remote Engineer B.V. eine Mitteilung des Käufers, dass dies die Bedingungen von Remote Engineer B.V. akzeptiert nicht und erklärt seine eigenen Geschäftsbedingungen für anwendbar, ohne angefochten zu werden.

Artikel 2. Angebote

2.1 Alles von Remote Engineer B.V.‘s Angeboten in welcher form auch immer sind freibleibend und basieren auf den Daten, Entwürfen, Zeichnungen und daraus abgeleiteten Informationen.

2.2 Ein Angebot ist nur verbindlich, wenn dies schriftlich von Remote Engineer B.V. festgehalten wird. (Angabe eines Zeitraums, in dem das Angebot zur Annahme freigegeben ist.)

2.3 Von Remote Engineer B.V. mitgelieferte Preislisten, Prospekte, Drucksachen usw. sind freibleibend und gelten nicht als Angebot.

2.4 Remote Engineer  B.V. behält sich das Recht vor, Bestellungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen, per Nachnahme zu liefern oder Vorkasse zu verlangen.

Artikel 3. Übereinstimmung

3.1 Ein Vertrag kommt zustande, nachdem Remote Engineer B.V. hat einen Auftrag schriftlich bestätigt hat, dass die Ausführung begonnen hat. Die Auftragsbestätigung stellt den Vertrag zutreffend und vollständig dar, sofern der Kunde nicht innerhalb von fünf Werktagen schriftlich widerspricht.

3.2 Bei Leistungen / Lieferungen, für die aufgrund der Art und / oder des Umfangs keine Auftragsbestätigung versandt wird, dient die Rechnung auch als Auftragsbestätigung. Dies gilt als vertragsrichtig und vollständig, sofern der Käufer nicht unverzüglich widerspricht.

3.3 Ergänzungen und Änderungen eines Vertrags sind für Remote Engineer B.V. vorbehalten, nur soweit sie von Remote Engineer B.V. schriftlich niedergelegt sind.

3.4 Remote Engineer B.V. ist ermächtigt, Dritte zur ordnungsgemäßen Ausführung des ihr übertragenen Auftrages zu beauftragen, wenn dies für erforderlich oder wünschenswert erachtet wird. Die Kosten hierfür werden dem Kunden gemäß den angegebenen Angeboten in Rechnung gestellt.

Artikel 4. Änderungen und zusätzliche Arbeiten

4.1 Bei zusätzlichen Arbeiten wirkt sich dies automatisch auf den vereinbarten Preis und den vereinbarten Lieferzeitpunkt aus. All dies erfolgt auf Rechnung / Gefahr des Käufers. Für den Fall, dass eine Änderung der vereinbarten Leistungen und / oder Lieferungen zu weniger Arbeit und einer Minderung des vereinbarten Preises führt, behält sich Remote Engineer B.V. das Recht vor, den Käufer über die von Remote Engineer B.V. bereits angefallene Kosten zu informieren.

4.2 Zusätzliche Arbeiten werden, soweit möglich, so früh wie möglich, in jedem Fall vor ihrer Implementierung, von Remote Engineer B.V. dem Käufer schriftlich mitgeteilt werden. Es wird davon ausgegangen, dass der Käufer der Ausführung der genannten zusätzlichen Arbeiten mit den damit verbundenen Kosten und der erforderlichenfalls angepassten Lieferzeit zugestimmt hat, es sei denn, der Käufer erhebt vor Beginn der zusätzlichen Arbeiten einen schriftlichen Widerspruch, in jedem Fall jedoch innerhalb von 5 Tagen nach dem oben genannten. Benachrichtigung durch Remote Engineer BV.

Artikel 5. Preise

5.1 Alle Preise und Tarife verstehen sich in Euro und zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Bei Bestellungen bis 650 € zzgl. MwSt. Wird ein Aufschlag von 12,50 € für Bearbeitungs- und Verwaltungskosten erhoben.

5.2 Die Preise richten sich nach den im Angebot geltenden Sätzen, Löhnen, Steuern, Abgaben usw. Bei einer Erhöhung eines oder mehrerer Einstandspreisfaktoren ist Remote Engineer B.V. berechtigt, den Preis entsprechend zu erhöhen. Eine solche Preiserhöhung gibt dem Kunden kein Recht, den Vertrag zu kündigen.

5.3 Im Falle einer Vereinbarung, bei der periodisch fällige Beträge fällig werden, ist Remote Engineer B.V. berechtigt, die Preise und Tarife durch schriftliche Mitteilung und unter Einhaltung einer Frist von drei Monaten anzupassen. Wenn der Käufer mit den geänderten Preisen und / oder Tarifen nicht einverstanden ist, ist er berechtigt, den Vertrag innerhalb von sieben (7) Tagen nach Erhalt dieser Mitteilung schriftlich zu dem in der Mitteilung angegebenen Datum zu kündigen, an dem die Preis- oder Tarifänderung wirksam wird.

Artikel 6. Beschwerden über Transportprobleme

6.1 Reklamationen betreffen nur Reklamationen über Schäden an der Verpackung der versendeten Waren oder das Fehlen von Paketen, die auf der Abmeldeliste des Spediteurs aufgeführt sind.
6.2 Der Käufer ist verpflichtet, jede Sendung unverzüglich nach Lieferung auf Mängel wie Beschädigungen und / oder Unvollständigkeit zu prüfen. Im Falle einer Beschädigung oder eines Mangels an Paketen muss dies immer sofort auf der Abmeldeliste des Spediteurs vermerkt und an Remote Engineer BV gemeldet werden. Wenn die Beschädigung oder das Fehlen von Paketen nach der Lieferung festgestellt wird, muss dies noch innerhalb einer Frist von erfolgen innerhalb von fünf Arbeitstagen dem Spediteur mitgeteilt werden. Der Reklamation ist eine Angabe der Liefer- oder Rechnungsnummer beizufügen, unter der die Sendung versandt wurde.

6.3 Nach der Unterzeichnung des Empfangs gilt das Product von dem Käufer als genehmigt.
6.4 Wenn und soweit die Reklamation von Remote Engineer B.V. gerechtfertigt ist, repariert Remote Engineer B.V. nach eigenem Ermessen und innerhalb einer angemessenen Frist entweder den Mangel oder ersetzt die mangelhafte Ware, ohne dass der Käufer irgendeine Entschädigung beanspruchen kann.
6.5 Die Reklamation entbindet den Kunden nicht von seinen Zahlungsverpflichtungen gegenüber Remote Engineer B.V.

Artikel 7. Reklamationen falsche Lieferungen

7.1 Reklamationen bezüglich fehlerhafter Lieferungen betreffen nur Reklamationen, die nach der Unterzeichnung der Liste des Spediteurs festgestellt werden können: beschädigte Waren in den Paketen, das Fehlen der bestellten Waren auf dem Packzettel oder das Versenden der falschen Waren.

7.2 Der Käufer ist verpflichtet, jede Sendung unverzüglich nach Anlieferung auf Mängel, wie richtige Sendung, Beschädigung und / oder Unvollständigkeit zu prüfen. Im Falle einer fehlerhaften Lieferung muss diese direkt an Remote Engineer B.V. gesendet werden. nnerhalb von fünf Arbeitstagen zu melden, wenn dies nicht möglich ist. Der Reklamation ist eine Angabe der Liefer- oder Rechnungsnummer beizufügen, unter der die Sendung versandt wurde.
7.3 Nach Ablauf der in Absatz 2 genannten Frist gilt die gelieferte Ware als vom Kunden genehmigt.
7.4 Wenn und soweit die Reklamation von Remote Engineer B.V. gerechtfertigt ist, wird Remote Engineer B.V. nach eigenem Ermessen und innerhalb einer angemessenen Frist entweder den Mangel beheben oder die mangelhafte Ware ersetzen, ohne dass der Käufer irgendeine Entschädigung geltend machen kann.
7.5 Die Rücksendung des falsch gelieferten Gegenstandes kann nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Remote Engineer B.V. und unter Beachtung der neuesten Fassung der RMA-Bedingungen, die dem Kunden auf erstes Anfordern zugesandt werden.
7.6 Die Reklamation entbindet den Kunden nicht von seinen Zahlungsverpflichtungen gegenüber Remote Engineer B.V..

Artikel 8. Bezahlung

8.1 Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart ist, muss die Zahlung per Anzahlung oder Überweisung an einen von Remote Engineer B.V. ausgewiesenes Bank- oder Girokonto innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum. Die auf den Kontoauszügen von Remote Engineer B.V. Als Valutatag gilt der Tag der Zahlung.

8.2 Sofern nicht ausdrücklich schriftlich anders vereinbart, erfolgt die Zahlung ohne Abrechnung oder Aussetzung aus irgendeinem Grund.
8.3 Alles, was der Käufer bezahlt, dient zunächst zur Zahlung von Zinsen und / oder (allgemeinen) Inkassokosten und dann zur Begleichung der ältesten ausstehenden Rechnungen.
8.4 Zahlt der Kunde die fälligen Beträge nicht innerhalb der vereinbarten Frist, kommt der Kunde kraft Gesetzes in Verzug und Remote Engineer BV ist berechtigt, unbeschadet seiner sonstigen Rechte die Zinsen des Kunden über den gesamten fälligen Betrag zu berechnen. In Höhe der jeweils gesetzlichen Zinsen zuzüglich eines jährlichen Aufschlags von 3%. Diese Zinsen werden vom Fälligkeitsdatum der betreffenden Rechnung bis einschließlich des Datums der vollständigen Zahlung berechnet. Darüber hinaus gehen alle außergerichtlichen und gerichtlichen Inkassokosten zu Lasten des Kunden. Die Höhe des Remote Engineer B.V. geschuldete außergerichtliche Inkassokosten werden nach dem jeweils festgelegten Inkassotarif der niederländischen Anwaltskammer mit einem Mindestbetrag von 340 € berechnet.
8.5 Wenn Remote Engineer den Grund dafür den Grund sieht, kann Remote Engineer B.V. weitere Sicherheit verlangen, andernfalls kann es die Erfüllung der Vereinbarung aussetzen.
8.6 Für Neukunden werden die ersten drei Bestellungen per Nachnahme geliefert. Die Nachnahmekosten betragen 16 € pro Sendung. Solange Remote Engineer B.V. kein Kreditlimit eingeräumt hat, erfolgt die Lieferung per Nachnahme. Im Rahmen von Remote Engineer B.V. zulässige Kreditlimit muss die Zahlung innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum gutgeschrieben werden.

Artikel 9. Eigentumsvorbehalt

9.1 Alle an den Käufer gelieferten Waren bleiben Eigentum von Remote Engineer B.V. bis zur vollständigen Bezahlung aller Beträge, einschließlich etwaiger Zinsen und Kosten, die der Käufer für die gelieferte oder im Rahmen des Vertrags zu erbringende oder noch zu erbringende Leistung schuldet, sowie für Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung der Erfüllung dieser Vereinbarung.

9.2 Der Käufer ist verpflichtet, für den sorgfältigen Umgang mit der Ware zu sorgen und ist nicht berechtigt, die gelieferte Ware ohne schriftliche Genehmigung von Remote Engineer BV zu belasten und / oder zu verleihen und / oder ein (stillschweigendes) Pfandrecht hierfür zu begründen, solange der Käufer dies tut seinen Verpflichtungen gegenüber Remote Engineer BV nicht vollständig nachkommen getroffen hat.
9.3 Im Fall von Remote Engineer B.V. wird der Auftrag ganz oder teilweise aufgelöst, ist er berechtigt, den nicht bezahlten Teil zurückzunehmen. Die Auflösung und / oder Rücknahme lässt das Recht von Remote Engineer B.V. auf Entschädigung.

Artikel 10. Lieferzeit

10.1 Alle von Remote Engineer B.V.angegeben (Liefer-) Fristen sind ungefähr und richten sich nach den Daten und Umständen, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses mit Remote Engineer B.V. bekannt waren. Angegebene Lieferzeiten werden niemals als strenge Frist angesehen. Wenn eine Änderung der Daten und / oder Umstände, unabhängig von ihrer Vorhersehbarkeit, zu einer Verzögerung führt, wird der Liefertermin unbeschadet der nachstehenden Bestimmungen über höhere Gewalt entsprechend verschoben. Bei verspäteter Lieferung kann Remote Engineer B.V. Inverzugsetzung schriftlich anzuzeigen, wobei ihm noch eine angemessene Lieferfrist eingeräumt werden muss.

10.2 Überschreitung der Anforderungen von Remote Engineer B.V. der angegebenen Lieferzeiten, aus welchen Gründen auch immer, berechtigen den Käufer niemals zur Entschädigung oder Nichteinhaltung von Verpflichtungen, die er aufgrund der jeweiligen Vereinbarung oder einer damit zusammenhängenden Vereinbarung eingegangen ist.
10.3 Bestellungen können nur nach schriftlicher Bestätigung durch Remote Engineer B.V. storniert werden.

Artikel 11. Lieferung

11.1 Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart ist, erfolgt die Lieferung ab Lager Remote Engineer B.V. Zur Deckung der Kosten übernimmt Remote Engineer B.V. 12,50 € für jede Aufgabe. Ab dem Zeitpunkt der Lieferung gehen alle Risiken von Verlust, Verfall, Beschädigung usw., gleich aus welchem Grund, auf den Kunden über.
11.2 Wenn vereinbart wurde, dass die Dienstleistungen und / oder Lieferungen in Phasen erfolgen, kann Remote Engineer B.V. die Dienstleistungen und / oder Lieferungen der folgenden Phasen aufschieben, bis der Käufer dem Abschluss der vorhergehenden Phase schriftlich zugestimmt hat und alle seine (finanziellen) Verpflichtungen erfüllt hat bei Teillieferung. Bei Teillieferungen ist Remote Engineer B.V. berechtigt, diese gesondert abzurechnen.
11.3 Steht die Ware nach Ablauf der Lieferzeit dem Käufer zur Verfügung, wird sie aber nicht von ihm übernommen, so wird die Ware für dessen Rechnung und Gefahr zu seiner Verfügung gelagert.

Artikel 12. Transport

12.1 Remote Engineer B.V. bestimmt die Art des Transports, Versands, Verpackens und dergleichen. Der Versand / Transport der Ware erfolgt stets auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Remote Engineer B.V. ist zum Abschluss einer (Transport-) Versicherung nur verpflichtet, wenn und soweit Remote Engineer dies schriftlich zugestimmt hat.

Artikel 13. Software en hardware

13.1 Die folgenden Bestimmungen gelten insbesondere dann, wenn Remote Engineer B.V. Software liefert.
13.2 Das Eigentum und alle geistigen Eigentumsrechte an den Softwareprodukten und dem zugrunde liegenden Quellcode verbleiben zu jeder Zeit bei den Lieferanten von Remote Engineer B.V. , sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Der Kunde wird die Unterscheidungsmerkmale hinsichtlich der geistigen Eigentumsrechte des Berechtigten weder entfernen noch verändern.

Artikel 14. Höhere Gewalt

14.1 Wird Remote Engineer von dauerhafter oder vorübergehender höherer Gewalt an der (weiteren) Ausführung des Vertrags gehindert, ist Remote Engineer B.V. berechtigt, ohne Verpflichtung eine Entschädigung zu zahlen, um den Vertrag ganz oder teilweise ohne gerichtliches Eingreifen aufzulösen, das Recht herabzusetzen von Remote Engineer B.V. gegen Zahlung durch den Kunden für Leistungen, die Remote Engineer bereits vor Eintritt höherer Gewalt erbracht hat, oder um die (weitere) Ausführung des Vertrages auszusetzen. Im Falle einer Aussetzung ist Remote Engineer B.V. weiterhin berechtigt, den Vertrag ganz oder teilweise aufzulösen.
14.2 Unter höherer Gewalt sind alle Umstände zu verstehen, aufgrund derer Remote Engineer B.V. vorübergehend oder dauerhaft nicht in der Lage ist, seinen Verpflichtungen nachzukommen, wie z. B. Streik, Transportschwierigkeiten, Brand, behördliche Maßnahmen, einschließlich zumindest Import- und Exportverboten, Quoten und Geschäftsstörungen bei seinen Lieferanten. sowie Mängel seiner Lieferanten, aufgrund derer Remote Engineer B.V. seinen Verpflichtungen gegenüber dem Kunden (mehr) nicht angemessen nachkommen kann.

Artikel 15. Garantie

15.1 Vorbehaltlich der Bestimmungen in 15.5 garantiert Remote Engineer B.V. die gelieferte Ware gegen Material- und Herstellungsfehler gemäß der neuesten Version der RMA-Geschäftsbedingungen, die dem Kunden auf erstes Anfordern zugesandt wird. Die Garantie bedeutet nur, dass Remote Engineer B.V. korrigiert diese Fehler nach bestem Vermögen oder ersetzt die Ware nach Wahl und Ermessen von Remote Engineer. Verbrauchsmaterialien wie Toner, Kassetten, Disc-Packs und Speicherträger werden nicht ersetzt. Produkte oder Teile davon, die im Rahmen dieser Garantie ersetzt werden, werden Eigentum von Remote Engineer B.V.. Mängel müssen schriftlich an Remote Engineer B.V. gemeldet werden, um bearbeitet zu werden. Die Wiederherstellung verlorener Daten fällt nicht unter die Garantie.
15.2 Die Garantie gilt nicht, wenn die Fehler ganz oder teilweise auf unsachgemäße, fahrlässige oder inkompetente Verwendung, Verwendung zu anderen als normalen (geschäftlichen) Zwecken, äußeren Ursachen wie Feuer- oder Wasserschäden oder auf Beschädigung der Ware durch zurückzuführen sind andere als Remote Engineer B.V. wurden geändert oder werden gewartet.
15.3 Sofern nicht anders vereinbart, gilt die Garantie für die von Remote Engineer B.V. hergestellten Waren für einen Zeitraum von zwölf Monaten ab dem Zeitpunkt der Lieferung.
15.4 Die Erfüllung seiner Gewährleistungsverpflichtungen durch Remote Engineer B.V. gilt als einzige und umfassende Entschädigung. Remote Engineer B.V. ist weder zu weiteren Verpflichtungen verpflichtet, noch steht dem Kunden ein Anspruch auf Kündigung des Vertrages zu.
15.5 Wenn die Ware von Remote Engineer B.V. bei einem Lieferanten gekauft wird, beschränkt sich die Garantie auf die geltenden Garantiebedingungen des Lieferanten. Remote Engineer B.V. wird den Kunden auf Anfrage über die geltenden Bestimmungen informieren.
15.6 Reparaturen, die nicht unter die geltende Garantie fallen, werden von Remote Engineer B.V. in Rechnung gestellt.
15.7 Im Falle der Reparatur einer mangelhaften Ware im Rahmen der Gewährleistung ist der Käufer verpflichtet, die Ware auf eigene Kosten an eine von Remote Engineer B.V. angegebene Adresse zurückzusenden.

Artikel 16. Haftung

16.1 Remote Engineer B.V. ist niemals verpflichtet, Schäden zu ersetzen, die direkt oder indirekt durch Mängel an den gelieferten Waren oder Dienstleistungen oder durch Nichterfüllung, Unrichtigkeit oder fehlerhafte Funktionsweise der von ihm zu liefernden oder zu liefernden Waren und / oder Dienstleistungen entstanden sind. außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Remote Engineer B.V.. Jegliche Haftung für Geschäftsschäden (Betriebsstörungen, Einkommensverluste und dergleichen), Datenverlust oder -minderung und / oder Folgeschäden, gleich aus welchem Grund, einschließlich Verzögerungen bei der Lieferung von Waren und Dienstleistungen, wird ausdrücklich ausgeschlossen..
16.2 Remote Engineer B.V. haftet nicht für Schäden, die von seinen Mitarbeitern und / oder von ihm beauftragten Dritten an dem Kunden oder Dritten verursacht werden, gleich aus welchem Grund oder aus welchem Grund, außer im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Remote Engineer B.V.. In keinem Fall geht die Haftung über die Deckung der von Remote Engineer B.V. abgeschlossenen Versicherung hinaus
16.3 Remote Engineer B.V. haftet nicht für Schäden jeglicher Art, die durch unsachgemäße, fahrlässige oder inkompetente Verwendung oder durch nicht bestimmungsgemäße Verwendung der von Remote Engineer B.V. gelieferten Waren verursacht werden..
16.4 Der Kunde stellt Remote Engineer B.V. und seine Mitarbeiter von Ansprüchen Dritter auf Ersatz von materiellen und immateriellen Schäden frei, die direkt oder indirekt durch (Verwendung) der von Remote Engineer B.V. gelieferten Waren verursacht werden, es sei denn, der Schaden beruht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Personals von Remote Engineer und / oder von diesen beauftragten Dritten.
16.5 Die Haftung von Remote Engineer B.V. aufgrund des mit dem Käufer geschlossenen Vertrages ist in jedem Fall auf den Rechnungsbetrag des Vertrages ohne Mehrwertsteuer beschränkt.

Artikel 17. Kündigung

17.1 Der Kunde kommt per Gesetz in Verzug und die (verbleibende) Forderung wird sofort fällig, wenn:

  1. a) Der Käufer kommt einer Verpflichtung aus dem Vertrag, insbesondere der Zahlung, nicht oder nicht rechtzeitig nach;
  2. Remote Engineer B.V. hat guten Grund zu der Befürchtung, dass der Käufer seinen Verpflichtungen nicht nachkommt und dass er einer schriftlichen Mahnung nicht nachkommt, aus der hervorgeht, dass er sich bereit erklärt, seine Verpflichtungen innerhalb einer durch diese Mitteilung gesetzten angemessenen Frist zu erfüllen.
  3. Der Kunde beantragt seine eigene Insolvenz, wird für insolvent erklärt, geht in die Insolvenz des Nachlasses über, stellt einen Antrag auf Aussetzung der Zahlung oder eine Pfändung seines gesamten Vermögens oder eines Teils davon und diese wird nicht innerhalb von 10 Tagen nach der Beschlagnahme aufgehoben.
  4. Der Käufer erlässt oder beschließt, sein Unternehmen oder einen wesentlichen Teil davon zu streiken oder zu übertragen, einschließlich der Einbringung seines Unternehmens in ein zu gründendes oder bereits bestehendes Unternehmen, oder erlässt oder beschließt, das Ziel seines Unternehmens zu ändern oder aufzulösen ;
  5. des Todes, wenn der Käufer eine natürliche Person ist.
    17.2Remote Engineer B.V. ist berechtigt, in den 17.1 Fällen ohne Verpflichtung zur Zahlung einer Entschädigung und unbeschadet der Rechte, die ihm zustehen, wie z. B. Rechte in Bezug auf bereits abgelaufene Kosten oder Zinsen und das Recht auf Entschädigung, und ohne dass dies einer Inverzugsetzung oder eines rechtlichen Eingriffs bedarf:

den Vertrag durch schriftliche Mitteilung an den Käufer ganz oder teilweise aufzulösen und / oder

  1. vom Kunden geschuldeten Betrag sofort und vollständig gegenüber Remote Engineer B.V. geltend zu machen und / oder
  2. sich auf den Eigentumsvorbehalt nach Artikel 8 berufen..
    17.3Für den Fall, dass der Vertrag in irgendeiner Weise gekündigt oder aufgelöst wird, bleiben die Bestimmungen über Vertraulichkeit, Auflösung / Kündigung, geltendes Recht und Streitigkeiten in vollem Umfang gültig.

Artikel 18. Geheimhaltung

18.1 Die Vertragsparteien sind gegenseitig verpflichtet, Dritten gegenüber die vollständige Vertraulichkeit zu wahren und vertrauliche (Geschäfts-) Informationen zur Verfügung zu stellen. Der Kunde ist verpflichtet, Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass diese Vertraulichkeit von seinen Mitarbeitern beachtet wird.

Artikel 19. Allgemein

19.1 Die Rechte und / oder Pflichten aus einer Vereinbarung, für die diese Bedingungen gelten, sind nicht übertragbar und können nur mit vorheriger Zustimmung der anderen Partei abgetreten oder ein Sicherungsrecht begründet werden.

Artikel 20. Anwendbares Recht und Streitigkeiten

20.1 Für alle zwischen den Parteien geschlossenen Vereinbarungen und sich daraus ergebenden Rechtsbeziehungen gilt ausschließlich niederländisches Recht. Die Anwendbarkeit des Wiener Kaufrechts wird ausdrücklich ausgeschlossen.
20.2 Alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Vereinbarung, für die diese Bedingungen gelten, oder den einschlägigen Bedingungen selbst und deren Auslegung oder Ausführung werden vom zuständigen Gericht in Amsterdam oder vom zuständigen Gericht am Wohnort des Käufers nach Wahl von beigelegt Remote Engineer B.V., sofern nicht anders vereinbart.
20.3 Remote Engineer B.V. ist berechtigt, diese Allgemeinen Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen von Zeit zu Zeit zu ändern.

WIR SIND

Remote-Engineer-Icon-Wit
  • +31 566 796 515
  • Info@remoteengineer.eu
  • It Vegelinskampke 11
    8491 PD Akkrum
    Den Niederlanden

FOLGEN SIE UNS

MELDEN SIE SICH FÜR DEN NEWSLETTER AN

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Entwicklungen, aktuellen Software-Updates, Veranstaltungen und Informationen zu unseren Produkten.